Zum Inhalt

Zur Navigation

  • Für gesunde Beine

    Hilfe bei Krampfadern, Besenreisern und mehr...

spacer image

Venentagesklinik - Radiofrequenz - Schaumsklerosierung

Man unterscheidet unterschiedliche Varizentypen:

Am Anfang steht die genaue Diagnostik durch Ultraschall (Farbduplexsonographie) oder Venenröntgen (Phlebographie). Darauf abgestimmt erstellen wir eine individuelle, dem Varizentyp entsprechende Therapieempfehlung. Das Behandlungskonzept bei Varizen basiert immer auf einer stadiengerechten Methodenwahl. Kleine, kosmetisch störende Hautvenen und Besenreiser werden durch Sklerosierung verödet.

 

Insuffiziente Stammvenen werden durch Varizenstripping oder Radiofrequenzobliteration entfernt, Seitenastvarizen können mittels Schaumverödung oder Miniphlebektomie beseitigt werden.



Die betroffene Krampfader wird schonend und sicher durch die Radiofrequenzsonde unter exakt kontrollierter Energieabgabe dauerhaft thermisch verschlossen und löst sich in der Folge im umgebenden Bindegewebe auf. Dieses geringinvasive Katheterverfahren wird unter Regionalanästhesie oder auch in Vollnarkose durchgeführt.